Straußenführer 2017


Anzeigen:

Blutspenden in der Uniklinik Freiburg






Schwierige Themen, Mut und Selbstbewusstsein

Das Bildrausch Filmfestival in Basel

Das 7. Bildrausch Festival vom 21. bis 25. Juni 2017 in Basel lud mit seinem internationalen Wettbewerb, Spezialprogrammen und vielen Schweizer Premieren dazu ein, neue filmische Entdeckungen zu machen.

Szenenfoto "Two Brothers, My Sister", Film von Teresa Villaverde (© PD)

Szenenfoto „Two Brothers, My Sister“, Film von Teresa Villaverde (© PD)

Artikel weiterlesen »

Im Gespräch: Eva Kleinitz, neue Intendantin der Straßburger Oper

„Dynamik für Stadt und Region“

Sie war schon stellvertretende Intendantin bei den Bregenzer Festspielen und an der Stuttgarter Staatsoper. Vor einem Jahr wurde Eva Kleinitz nun als Nachfolgerin des Belgiers Marc Clémeur zur „Directrice Générale de l`Opéra national du Rhin“ ernannt. Am 22. September beginnt sie ihre erste Spielzeit mit der französischen Erstaufführung von Philippe Manourys Oper „Kein Licht“. Georg Rudiger hat die 45-jährige Niedersächsin im Café der Straßburger Oper getroffen und sich mit ihr über ihren neuen Job und den damit verbundenen Neuanfang an der elsässischen Rheinoper unterhalten.

Eva Kleinitz (© Martin Sigmund)

Eva Kleinitz (© Martin Sigmund)

Artikel weiterlesen »

Über den Augenblick hinaus

Die Fondation Beyeler zeigt eine umfassende Ausstellung mit Werken von Wolfgang Tillmans

Wenn man ganz am Ende der Ausstellung angelangt ist, geht Wolfgang Tillmans noch einmal weiter. Die Kompilation von drei Musikvideos erweitert die Kunst Tillmtans um die bewegte Zeit. In „La Palma“ gebiert das Meer Schaum, Woge um Woge schwemmt die See ihn an den Strand. Der Schaum türmt sich, fällt in sich zusammen und breitet sich wieder aus. Er ist ein bisschen braun, wirkt nicht mehr ganz frisch, vielleicht sogar ein bisschen abstoßend. Einen Moment später sieht man lauter bunte Glanzpunkte auf den Schaumkronen, die wie Sterne im All leuchten. Und – das alles ist kein bisschen kitschig.

Wolfgang Tillmanns: "Nite Queen", 2013. Courtesy Galerie Buchholz, Berlin/Cologne, Maureen Paley, London, David Zwirner, New York

Wolfgang Tillmans: „Nite Queen“, 2013. Courtesy Galerie Buchholz, Berlin/Cologne, Maureen Paley, London, David Zwirner, New York

Artikel weiterlesen »

Freiburger Museumsnacht am 22. Juli

Das Motto lautet „ewig“

Als fester Bestandteil des Freiburger Kultursommers lockt auch die diesjährige Freiburger Museumsnacht mit Performances, Konzerten, Aktionen und Themenführungen. Über 100 Programmpunkte füllen die Nacht des 22. Juli, von 18 bis 1 Uhr. Das Motto lautet „ewig“.

Artikel weiterlesen »

Otto Freundlich: Pionier der Abstraktion

„Kosmischer Kommunismus“ – Ausstellung im Kunstmuseum Basel

Die Wechselwirkung von Farben und Formen erzeugt Kraftfelder, Energie, Bewegung und löst alles Dingliche auf – das war sein Anliegen. Otto Freundlich (1878-1943) gehört zu den ersten und originellsten Vertretern der Abstraktion, ist aber wenig bekannt; vor 80 Jahren wurde sein bedeutendes Werk als „entartet“ an den Pranger gestellt sowie teils zerstört – und er selbst in einem Konzentrationslager ermordet. Nun zeigt das Kunstmuseum Basel eine Retrospektive, die in Kooperation von Museum Ludwig in Köln und Musée de Pontoise bei Paris entstanden ist.

Otto Freundlich: „Kosmisches Auge“, 1921/22 (Ausschnitt). Pastell auf Karton (©Applicat-Prazan, Paris)

Otto Freundlich: „Kosmisches Auge“, 1921/22 (Ausschnitt). Pastell auf Karton (©Applicat-Prazan, Paris)

Artikel weiterlesen »

Peymann-Dämmerung am Berliner Theaterhimmel

Nach 18 Jahren verlässt Claus Peymann seinen Intendantenstuhl im legendären Theater am Schiffbauer Damm

Mit dem Abgang dieses dann 80-jährigen Theaterriesen geht eine überaus erfolgreiche Ära zu Ende, die alles, was zu hochartifiziellem, teilweise stilbildendem und im Brechtschen Sinne eingreifendem Theater inklusive einiger Skandale gehört, in sich barg. Statistisch drückt sich dies in 190 Premieren, 10.332 Vorstellungen, 40.879 Minuten (=nahezu ein Monat) Applaus und 3.703.647 Besuchern aus.

Claus Peymann (rechts) in voller Aktion, assistiert von den Schauspielern Marina Senckel und Raphael Dwinger

Claus Peymann (rechts) in voller Aktion, assistiert von den Schauspielern Marina Senckel und Raphael Dwinger

Artikel weiterlesen »

Der Blickwinkel auf die Natur im Wandel der Zeiten

„Unter freiem Himmel. Landschaft sehen, lesen, hören“ – eine Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Eine gemalte Landschaft ist nie einfach eine Abbildung der Realität. Eine gemalte Landschaft birgt immer ein Geheimnis, ob es sich um ein Nachtstück bei Vollmond handelt, um ein expressionistisches Spiel mit Farben und Formen oder um liebevoll ausgemalte Feinheiten wie die Blätter an den Bäumen. Noch spannender wird das Eintauchen in gemalte Landschaften, wenn sie von den Ideen begleitet werden, die anderen beim Betrachten eingefallen sind. In der Ausstellung „Unter freiem Himmel“ bietet die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe ein vertieftes Erlebnis an: „Landschaft sehen, lesen, hören“ heißt es im Untertitel.

Caspar David Friedrich: „Felsenriff am Meeresstrand“, 1824 (© bpk/Staatl. Kunsthalle Karlsruhe)

Caspar David Friedrich: „Felsenriff am Meeresstrand“, 1824 (© bpk/Staatl. Kunsthalle Karlsruhe)

Artikel weiterlesen »

„Nora oder ein Puppenheim“

Sommer-Open-Air der Immoralisten

Ein Tennisplatz als Sinnbild für Erfolg und Leistung in einer Welt der Reichen und Schönen, ist die Kulisse des Sommer-Open-Airs der Immoralisten. Gespielt wird Henrik Ibsens Stück „Nora oder ein Puppenheim“.

Artikel weiterlesen »